bootstrap templates
Mobirise

Pilatusblick Twerenegg 6   6122 Menznau

3 Wohnungen 

In unserer christlicher Hausgemeinschaft ist eine 3,5-Zi-Dachwohnung frei: Helle, grosse Räume (Wohnfläche ca. 120 m2), Laminat- u. Novilonböden, Bad / WC, Waschmaschine, Estrich, Garage für Gartenwerkzeuge, Zentralheizung, Velounterstand, Parkplatz. Nichtraucherwohnung, Haustiere nach Absprache.
In der Miete ist die Nutzung des Gemüse- u Früchtegartens inbegriffen. Daher ist die Wohnung optimal für HobbygärtnerInnen, die Gemüse- und Obst aus dem eigenen Garten schätzen. Bei Bedarf stehen im Haus weitere freie Räume für Büro, Werkraum, Gästezimmer etc. zur Verfügung. > Miete: 1080.-; NK: 190.-; PP: 60.-  Bilder 

Wer hier wohnt, hat eine traumhafte Panoramasicht (Säntis - Pilatus - Jungfrau - Chasseral) und Erholung pur direkt vor der Haustüre. Der Spielrasen grenzt direkt an den Wald mit wunderschönen Wanderwegen. Dank der meist nebelfreien Lage (900 müM) geniesst man hier auch im Winter über dem Nebelmeer die Sonne, viel Ruhe und die herrliche Natur. Dennoch erreicht man auf der wintersicheren Strasse rasch die grösseren Orte (4km - Menznau; 9km - Willisau / Wolhusen; 30km - Sursee / Luzern).
Unsere Hausgemeinschaft mit drei separaten Wohnungen soll Christen Gelegenheiten bieten, miteinander den Alltag zwanglos und spontan zu teilen. Als Freunde ermutigen wir einander, Jesus authentisch nachzufolgen. Wir stehen einander in den täglichen Herausforderungen praktisch zur Seite. Im Gebet füreinander erleben wir Gottes heilendes und befreiendes Wirken an uns und unseren Nachbarn.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und / oder vereinbaren einen unverbindlichen Besichtigungstermin: Beat & Renat Schmid, Handy: 076 400 20 75

Statment von Schmids: Unsere Liegenschaften sollen Christen Gelegenheiten bieten, miteinander als Hausgemeinschaft den Alltag zwanglos und spontan zu teilen. Als Freunde ermutigen sie einander, Jesus authentisch nachzufolgen und stehen einander in den täglichen Herausforderungen praktisch zur Seite. Im Gebet füreinander erleben sie Gottes heilendes und befreiendes Wirken an sich und ihren MitbewohnerInnen.